Your address will show here +12 34 56 78

Ratgeber Schmerzen

Aua! Ob Kopf, Hals oder Rücken – Schmerz kann überall am Körper entstehen. Aber warum? 
Und wie können sich Betroffene helfen? Alles Wichtige vom Entstehungsort bis zur Behandlung 
erfahren Patienten auf unserem Gesundheitsportal Ratgeber Schmerzen. 

Schmerzen?

Unser Gesundheitsportal weiß Rat

Mal sind es die hämmernden Kopfschmerzen, dann wieder zwickt es im Rücken: Schmerzen ist ein umfängliches Beschwerdebild – mit hohem Suchpotenzial, wie die monatlichen Suchanfragen zur Thematik bestätigen. Beispielsweise geben Nutzer folgende Begriffe in die Google Suchmaschine ein: Rückenschmerzen (49.500), Kopfschmerzen (49.500), Nackenschmerzen (27.100), Schmerzen (22.200). Von der Lokalität der Beschwerde einmal abgesehen, suchen Betroffene häufig nach dem optimalen Behandlungsweg. Seien es allgemeine Suchanfragen wie Schmerzmittel (14.800) und Schmerztabletten (8.100), oder bereits spezifischere Eingaben, beispielsweise Hausmittel gegen Halsschmerzen (18.100), Kopfschmerztabletten (5.400) und Was hilft gegen Zahnschmerzen (3.600).

Die Werte lassen allgemein darauf schließen, dass beim Thema Schmerz ein großes Nutzerinteresse besteht. So ergibt sich eine breitgefächerte Zielgruppe, deren individuellen Interessen es bestmöglich und umfassend abzudecken gilt.

    Seitenaufrufe
    0
    Sitzungen
    0

    Bestens informiert

    Von Aphten bis Zahnschmerz

    Ziel des Gesundheitsportals Ratgeber Schmerzen ist es, Patienten und Angehörige auf ihrer Informationssuche abzuholen. Und das abhängig davon, auf welcher Etappe ihrer digitalen Reise sie sich gerade befinden: Sprechen meine Symptome für Migräne? Was sind die Ursachen für Halsschmerzen? Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei Zahnschmerzen? Je nachdem, welchen Informationsstatus der Nutzer hat, werden ihm passgenaue und umfassende Informationen zur Verfügung gestellt. 

    Im Fokus unserer täglichen Arbeit steht immer der Patient und seine Bedürfnisse. Damit diese auch im Hinblick auf sein Nutzungsverhalten Berücksichtigung finden, erachten wir ein ganzheitliches Konzept für relevant. Dabei kommt uns unser digitales Know-How zugute: Die gewonnenen Erkenntnisse aus Nutzersignalen nutzen wir, um unser Gesundheitsportal so individuell wie möglich auf das Patientenbedürfnis auszurichten und ihm die bestmögliche Antwort auf seine Gesundheitsfrage zu geben. 

    Da sich Nutzersignale und wissenschaftliche Informationen, aber auch technische Gegebenheiten in einem steten Wandel befinden, legen wir besonderen Wert auf eine kontinuierliche Optimierung. Die fortlaufende Betreuung des Gesundheitsportals bietet die Möglichkeit, einen – in vielerlei Hinsicht – aktuellen und optimalen Zustand des Ratgeber Schmerzen zu gewährleisten.