Your address will show here +12 34 56 78

Stark gegen Schwitzen

Ob im Sommer bei großer Hitze oder während einer anstrengenden Trainingseinheit – rinnt in solchen Situationen der Schweiß, 

ist das eigentlich ganz normal. Doch was, wenn man auch ohne offensichtliche Ursache ins Schwitzen gerät? 

Auf dem Gesundheitsratgeber stark-gegen-schwitzen erhalten Betroffene umfassende Informationen zum Thema 

übermäßige Schweißproduktion und krankhafte Hyperhidrose.

Übermäßiges Schwitzen:

Ein Gesundheitsthema mit Potenzial

Schwitzen ist etwas ganz Natürliches, denn die kleinen Schweißperlen sorgen für Abkühlung und schützen unseren Körper vor Überhitzung. So beispielweise während des Sports oder großer Hitze. Allerdings: Es gibt auch Personen, die ohne diese äußeren Faktoren vermehrt schwitzen. Die sogenannte Hyperhidrose – also das krankhafte Schwitzen – kann hierfür verantwortlich sein. Doch was genau steckt dahinter? Wie wird sie behandelt? Welcher Zusammenhang besteht zu den Wechseljahren? Fragen über Fragen – unser Gesundheitsportal stark-gegen-schwitzen bietet die passenden Antworten. Denn so unscheinbar das Thema Schwitzen scheint, bietet es doch ein beträchtliches inhaltliches Potenzial.

Eine Tatsache, die sich an den monatlichen Suchanfragen und deren Suchvolumen zeigt. So werden beispielsweise folgende Themen angefragt: Nachtschweiß (14.800), Hyperhidrose (12.100), Schweißausbrüche (8.100), starkes Schwitzen (6.600), starkes Schwitzen ohne Anstrengung (1.900) oder Tipps gegen Schwitzen (720).

Das teils hohe Suchvolumen und die breite Aufstellung der Suchanfragen machen deutlich, welches Potenzial das Thema „Schwitzen“ bietet. Ziel des Gesundheitsportals ist es daher, patientenorientierte Inhalte bereitzustellen – und zwar sowohl für Erstsuchende (Symptomsuche) als auch für Patienten mit diagnostizierter Hyperhidrose und dem gezielten Wunsch nach einer Behandlung.

    Seitenaufrufe
    0
    Sitzungen
    0

    Von den Ursachen bis zur Therapie:

    Bestens informiert mit stark-gegen-schwitzen

    Warum schwitzen wir? Wie entsteht der typische Schweißgeruch? Und was hat es eigentlich mit Hyperhidrose auf sich? Auf diese und weitere Fragen bietet der Ratgeber stark-gegen-schwitzen Antworten. Auf rund 180 Seiten finden die User verlässliche und umfassende Informationen rund um Schwitzen und Hyperhidrose.

    Dank des umfassend abgedeckten Themenspektrums fanden 2019 rund 2,1 Millionen Sitzungen auf der Webseite statt. Im Durchschnitt verblieben die User über 2:30 Minuten auf einer Seite.

    Die Informationsarchitektur der Webseite ist so aufgebaut, dass der User auf einen Blick die wichtigsten Themenpunkte erfassen kann: Schwitzen, Diagnostik, Therapie, Tipps und Wechseljahre. Für die Navigation stehen dem User – neben dem Drop-down-Menü – weitere Klickmöglichkeiten innerhalb des Contents zur Verfügung – von Textverlinkungen bis Bannern. Der mobile first-Gedanke wird dabei nicht außer Acht gelassen – ganz im Gegenteil: Der Aufbau des Contents bietet eine klare und übersichtliche Struktur, die dem User auch bei der Nutzung eines Smartphones die Möglichkeit geben, den relevanten Inhalt schnell zu erfassen.  

    Da die User des Gesundheitsportals unterschiedliche Suchintentionen haben, ist es wichtig, auf die individuellen Nutzerbedürfnisse eingehen zu können. Dahingehend ist es unerlässlich zu wissen, wer nach was sucht. Um der Antwort hierauf näher zu kommen, arbeiten unsere Fachabteilungen SEO, Nutzerführung und Redaktion Hand in Hand. Ihre Aufgabe ist es, kontinuierlich Maßnahmen zur Verbesserung der User-Experience und der Befriedigung der Nutzerbedürfnisse zu ergreifen. Beispielsweise ist es möglich, dank einer konsequenten Datenauswertung und Beobachtung des Zielgruppenverhaltens die hier gewonnenen Erkenntnisse unter anderem für inhaltliche oder gestalterische Anpassungen heranzuziehen.

    Somit unterliegt das Gesundheitsportal stark-gegen-schwitzen steten Optimierungsprozessen. Auf diese Weise gewährleisten wir, dass User Experience und fachlicher Inhalt auf dem neuesten Stand sind.