Your address will show here +12 34 56 78

Zecken- und Insektenstiche

Vor allem im Sommer sind Zecken und Insekten wieder vermehrt unterwegs – sie ruinieren so manches Picknick im Freien 

und können gefährliche Krankheiten übertragen. Doch was genau summt und brummt da eigentlich? 

Auf unserem Ratgeber finden Interessierte umfassende Informationen zur Prävention und Behandlung 

von Zecken- und Insektenstichen. 

Das große Krabbeln –

vielseitiges Interesse an Zecken und Insekten

Sie fliegen oder krabbeln, manche stechen als Abwehrreaktion, während es andere auf menschliches Blut abgesehen haben – die Welt der Insekten und Zecken ist vielseitig. Und das spiegelt sich auch in der Suchintention der User wider: Einige informieren sich allgemein über die krabbelnden Tierchen, so gibt es beispielsweise Anfragen zu Zecken (90.500), Wanzen (60.500) oder Ameisen (33.100). Demgegenüber lassen sich aber auch sehr spezifische Suchanfragen verzeichnen, unter anderem: Zecke entfernen (18.100), Ameisen im Haus (8.100), entzündeter Mückenstich (2.900), Bienenstich behandeln (1.600) oder Hautveränderung nach Zeckenbiss (1.600).

Der Ratgeber Zecken- und Insektenstiche liefert Inhalte zu all diesen Themen – von der Insektenbeschreibung bis zur Prävention und Behandlung von Zecken- und Insektenstichen. Durch das breite Spektrum ist es möglich, unterschiedlichste User bei ihrer Informationssuche abzuholen.

    Seitenaufrufe
    0
    Sitzungen
    0

    Zecken- und Insektenstiche –

    thematische Hochsaison im Sommer

    Die Tage werden länger, die Temperaturen steigen – der Frühling naht! Dabei erwacht jedoch nicht nur die Natur wieder zum Leben, auch lästige Zecken und Insekten haben nun Saison. Vor allem, wer sich viel draußen aufhält, stellt sich daher Fragen wie „Welche Maßnahmen zum Insektenschutz gibt es?“, „Wo ist der Unterschied zwischen einem Bienen- und einem Wespenstich?“ oder „Wie entferne ich Zecken richtig?“. Antworten auf diese und weitere Fragen gibt es auf dem Ratgeberportal Zecken- und Insektenstiche. 

    Auf über 80 Seiten können sich die Webseiten-Besucher über Insekten und Zecken sowie Präventions- und Therapiemaßnahmen bei einem Stich informieren. Die umfassenden Auskunftsmöglichkeiten nutzten im Jahr 2019 fast 1 Millionen User. Unter den Top 3 der besuchten Seiten waren folgende: Kriebelmücken (207.237 Seitenaufrufe), Floh- und Wanzenstiche (72.211 Seitenaufrufe) sowie Zeckenstich erkennen (65.831 Seitenaufrufe). Im Durchschnitt verblieben die User 3:15 Minuten auf einer Unterseite.

    Ein weiterer Berührungspunkt mit der Webseite ist Facebook. Auf dem Kanal Zecken- und Insektenstiche informieren wir regelmäßig über die Thematik und greifen relevante sowie aktuelle Meldungen auf. Über Social Media gelangten 2019 mehr als 3.000 Personen auf den Ratgeber.

    Die thematisch breite Aufstellung des Portals ermöglicht es, auf eine Vielzahl von Suchintentionen einzugehen. Um dennoch individuelle und nutzerorientierte Informationen zu bieten, setzen wir bei kanyo® auf SEO-getriebene Daten sowie Nutzerführungsanalysen. Diese bilden die Basis für unsere Medizinredakteure und Naturwissenschaftler, die wissenschaftlich-fundierte, aber leicht verständliche Inhalte schaffen.

    Dabei handelt es sich jedoch keinesfalls um Arbeit, die mit dem Livegang einer Seite abgeschlossen ist. Auch im Nachgang unternehmen wir auf der Webseite stetig Optimierungen – und das nicht nur inhaltlich. Beispielsweise beschäftigen sich Design und Technik kontinuierlich mit der Frage, wie sich die Webseite noch benutzerfreundlicher gestalten lässt. Und unsere Experten aus der Nutzerführung werten immerzu Nutzersignale aus und geben die gewonnenen Erkenntnisse an die anderen Fachabteilungen weiter. Auf diese Weise stehen fachspezifische Erfahrungen und Informationen allen Experten gleichermaßen zur Verfügung.

    Dank des Teamworks gelingt es uns nicht nur, den Content der Webseite aktuell zu halten, sondern auch mit dem digitalen Wandel (Stichwort: mobile first) zu gehen und dem Webseiten-Besucher so die optimale User-Experience zu ermöglichen.